Gefro Banner

Karpfen-Fangverbot am Balaton

Erstmals seit langen Jahren gibt es jetzt am Balaton wieder ein Fangverbot für Karpfen. Von diesem Montag an bis zum 13. Juni ist es nicht erlaubt, Karpfen am größten See Mitteleuropas zu angeln oder auf andere Weise zu fangen, teilte der Manager für Angeltouristik der Balaton Fischerei AG, Tamás Szakál der Regionalzeitung „Somogyi Hírlap“ mit. Während der zurückliegenden sechs Jahre hatte der Inspektor für Fischerei des Komitats Somogy stets dem Verlangen der Angler nachgegeben und kein Fangverbot für Karpfen verhängt. Ziel der diesjährigen Beschränkung soll sein, für die Sommerperiode den Anglern genügend Beute zu sichern. Diese hatten sich schon mehrfach über schwache Fangergebnisse und besonders darüber beschwert, dass ihnen kein Karpfen an den Haken ging.