Gefro Banner

Schlag gegen Drogenhandel in Ungarn

Ein Schlag gegen die Drogenmaffia ist der Polizei in Ungarn gelungen. Mitarbeiter des Nationalen Ermittlungsbüros und der Komitats-Polizei haben am Montag in Pécs fünf mutmaßliche Drogendiealer festgenommen. Nach einer Mitteilung der Polizei fanden sie bei ihnen eine bedeutende Menge Kokain. Die Regionalzeitung „Dunántúli Napló“ will erfahren haben, dass es sich um zehn Kilogramm Kokain im Marktwert von 70 bis 75 Millionen Forint (etwa 300 000 Euro) handelt. Die Herkunft der Drogen soll während des Ermittlungsverfahrens geklärt werden.