Gefro Banner

Geisterfahrerin prallt auf Bus in Ungarn

Eine Geisterfahrerin in Ungarn ist in Ungarn beim Aufprall auf einen Bus mit rumänischen Touristen an Bord ums Leben gekommen. Der Crash ereignete sich auf der Autobahn 7 Budapest-Adria etwa 20 Kilometer östlich von Siófok auf der nach Nagykanizsa führenden Spur, teilte die Polizei am Montag mit. Der Chauffeur des Reisebusses lenkte sein Fahrzeug noch auf den Standstreifen, als er den Pkw bemerkte, die Autofahreren dennoch kam es zu der Kollision. Das Auto drehte sich um die eigene Achse und schlug senkrecht gegen die Leitplanke. Doe Fahrerin, eine 35-jährige Frau aus Érd (nahe Budapest) starb an Ort und Stelle, während von den Insassen des Busses keiner verletzt wurde.