Gefro Banner

Liebesleben im internationalen Vergleich

In den Schlafzimmern der Welt geht es von Region zu Region sehr unterschiedlich zur Sache. Die Vorlieben, körperlichen Eigenschaften und Ausdauer variiert deutlich. Wir zeigen Ihnen die interessantesten Fakten!

Das Liebesleben ist von Region zu Region sehr unterschiedlich.
Das Liebesleben ist von Region zu Region sehr unterschiedlich.

Sex macht glücklich, das steht unzweifelhaft fest, doch in jedem anderen Land sieht das Liebesspiel anders aus. Während die Griechen Weltmeister sind, was die Häufigkeit angeht, haben die Menschen in Nigeria den längsten Sex. Deutschland findet sich in beiden Kategorien nur im Mittelfeld wieder. Im internationalen Schnitt sollen die Menschen 103 mal im Jahr Sex haben, die Deutschen liegen mit 117 mal im oberen Mittelfeld, während die Griechen mit 164 von der Spitze grüßen. Vergleichbar mit den Deutschen sind die Spanier und Italiener.

Bei der Dauer zeigen sich die Nigerianer besonders ausdauernd, hier dauert der Geschlechtsverkehr statistisch 24 Minuten. Der internationale Durchschnitt liegt bei 18 Minuten, Deutschland liegt mit 17 Minuten knapp darunter. Das Schlusslicht bilden in Europa die Franzosen mit 14 Minuten, weltweit sind es die Inder mit 13 Minuten.

Asiatischer Raum als graue Maus

Die Japaner haben jährlich im Schnitt nur 48 mal Sex und liegen damit abgeschlagen hinter den restlichen Ländern der Welt. Weniger als 30 Prozent der Japaner finden ihr eigenes Liebenslegen aufregend, womit die Japaner wieder am Ende des Länderrankings liegen. Generell scheinen die Asiaten einen anderen Blick auf das Sexleben zu haben, während zum Beispiel 91 Prozent der Griechen angeben, dass Sex wichtig für das Lebensglück sei, sehen das in Thailand nur 37 Prozent der Menschen so.

Wie gut sind die Männer bestückt?

Die Penisgröße im internationalen Vergleich
Die Penisgröße im internationalen Vergleich, Quelle: www.penispumpetest.com

Große Unterschiede gibt es auch bei der männlichen „Ausstattung“. Die Weltmeister finden sich hier im Kongo mit einer Länge von 17,9 Zentimetern. Die Asiaten können auch in diesem Bereich nicht punkten, auf den letzten Rängen landen Japan 10,9, China 10,8, Indien 10,3 und Südkorea mit 9,1 Zentimetern. Die Deutschen bewegen sich mit 14,4 Zentimetern im oberen Mittelfeld und müssen sich speziell in Deutschland nicht verstecken.