Gefro Banner

Dreijähriger Autofahrer gestoppt

Früh übt sich, was später vielleicht einmal die Formel 1-Welt revolutioniert.

Nur mit etwas Hilfestellung gelang es gestern einem dreieinhalb Jahre alten Jungen, den Siófoker Autoverkehr zu beleben.

Die Polizei kontrollierte einen PKW, dessen eine Insassin nicht angegurtet war. Dabei trat dann wahrhaft Erstaunliches zutage: Ganz im Stil eines Profis wurde das Autolenkrad vom Kleinkind gehandhabt. Auf dem Schoß seiner Mutter sitzend, die lediglich die Pedale bediente, steuerte die Nachwuchshoffnung gekonnt durch den Innenstadtverkehr, berichtet Somogyi Hírlap.

Die junge Mutter aus Budapest konnte bei der anschließenden Vernehmung auch einen vermeintlich einleuchtenden Grund für ihr Verhalten nennen: Sie bedurfte der frühen Künste ihres kleinen Sohnes deshalb, weil sie selbst keinen Führerschein besitzt.