Rund eine halbe Milliarde Forint für Grünanlagen in Mezőtúr

Die Grünflächen von Mezőtúr erhalten nächstes Jahr im Frühling dank einer gewonnenen Ausschreibung eine wohlverdiente Schönheitskur. Mit rund einer halben Milliarde Forint aus dem Operativen Förderprogramm für Gebiets- und Siedlungsentwicklung (TOP) wird das Vorhaben unterstützt, teilte der Vorsitzende des Parlamentes im Komitat Jász-Nagykun-Szolnok der Nachrichtenagentur MTI gegenüber mit.



Der Bürgermeister von Mezőtúr, Zsolt Herczeg (Fidesz-KDNP) berichtete, dass dank der Investitionsmittel mehr als 4 Hektar Grünfläche in der Stadt erneuert werden können. Hierbei liegt der Fokus auf der Parkanlage Erzsébet-liget und dem Ligeti See, aber auch zahlreiche andere Parks und Straßen erhalten einen neuen, grünen Touch. Neben der Erweiterung der Grünflächen werden auch ein Lehrpfad, eine Joggingroute, ein Streetballplatz und eine Hundewiese realisiert, außerdem wird der Radweg rund um den See erneuert. Darüber hinaus werden 100 Fahrradständer, 110 öffentliche Bänke aufgestellt und sogar die Straßenbeleuchtung verbessert.

Der Petőfi Platz bekommt einen neuen Belag, die zwei historischen Brunnen werden renoviert. Ähnliche Arbeiten werden auch am Szabadság Platz durchgeführt. Zusätzlich wird das Jagdhaus modernisiert, welches ein Café und einen multifunktionalen Gemeinschaftsraum erhält. Der Außenbereich wird mit einem barrierefreien Spielplatz, einem Sportplatz und diversen Parkmöglichkeiten ergänzt – teilte der Komitatsvorsitzende mit.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung