Gefro Banner

Spaßbad für Harkány – Erfolg mit Problemen

Harkány im Glück: Nach dem Psoriasisprogramm von Heilbad-Krankenhaus, Heilbad und einigen Hotels hat nun auch das Projekt Spaßbad in einer Ausschreibung den Zuschlag bekommen. Das Vorhaben mit einem Investitionsumfang von 1,4 Milliarden Forint (gut fünf Millionen Euro) könnte Realität werden. Die Kleinstadt kurz vor der kroatischen Grenze würde mit der Verwirklichung der Pläne mehr Anziehungskräft vor allem für jüngere Altersgruppen gewinnen. Dafür stehen jetzt 550 Millionen Forint Fördermittel bereit, zu denen Harkány noch 850 Millionen Forint Eigenmittel aufbringen muss, berichtet das Internetportal des Komitats Baranya bama.hu.

Hier sehen Beobachter jedoch ein Problem, denn der Badeort hat für dieses Jahr immer noch nicht seinen Haushalt unter Dach und Fach. Das Defizit liegt derzeit bei einer halben Milliarde Forint. Insgesamt lasten rund vier Milliarden Forint Kredite auf Stadt und Bad. Um die zugesagte Subvention auch zu bekommen, müssten aber die eigenen Mittel innnerhalb von zwei Monaten beschafft werden.

(Lesen Sie dazu mehr in unserer April-Ausgabe)