Gefro Banner

Spanische Investoren steigen in Pécs ein

Den Verträgen über große Immobilienkäufe in Pécs/Fünfkirchen ließen die spanischen Investoren pünktlich am Montag die Überweisung der vereinbarten Geldbeträge folgen. Am Montag trafen nach Angaben des Internet-Portals bama.hu auf dem Konto der südungarischen Großstadt 3,4 Milliarden Forint (etwa 14 Millionen Euro) vom Investor, der spanischen Grupo Milton ein. Das Unternehmen hatte für mehr als fünf Milliarden Euro im Juni ein Immobilienpaket in der Kulturhauptstadt Europas 2010 gekauft, um sieben Projekte zu verwirklichen. Dazu gehört die Rekonstruktion und Modernisierung eines Wohnhochhauses, das als das höchste leere Gebäude der Welt Eingang ins Guinness-Buch der Rekorde fand und schwer zu veräußern war.