Touristisches Großprojekt in Csurgó

In der Kleinstadt Csurgó im Komitat Somogy wird unweit der Schwimm- und Sporthalle auf sechstausend Quadratmetern ein Hotel mit Erlebnisbad errichtet. Die Selbstverwaltung schloss mit der Firma Aquaplus Kútfúró, Építő és Termál-energetikai Kft. aus dem Komitat Csongrád einen Vertrag über 2,66 Milliarden Forint zur Bauausführung und späteren Betreibung des Komplexes ab. Die Firma war über eine öffentliche Ausschreibung ausgewählt worden.



Die im letzten Jahr fertiggestellte Schwimmhalle wird in Richtung Osten um den neuen dreitausend Quadratmeter großen Badekomplex erweitert und die Eingangshallen werden miteinander verbunden. Am Ende des neuen Badekomplexes wird ein Hotel mit 42 Zimmern errichtet, das allen voran den Teilnehmern von Sportveranstaltungen Unterkunft bieten wird. Alle Gebäude werden untereinander und mit der im letzten Jahr übergebenen Sporthalle verbunden.

Im Erlebnisbad finden ein Thermalwasserbecken, ein Planschbecken und ein großes Erlebnisbecken mit Rutsche, sowie zahlreiche Erlebniselemente Platz. Im Außenbereich entsteht ein 231 Quadratmeter großer Pool mit Wasserspielen und Rutsche. Der Wellness-Bereich umfasst Tangentorboxen, Schlammpackungen, Gewichtsbad und Mofetta-Kabinen. Im Kurbereich stehen nach Fertigstellung eine Rheumapraxis, Massagezimmer, Gymnastiksaal und Physiotherapie zur Verfügung. Der Komplex soll mit geothermischer Energie versorgt werden.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung