Debrecen erhält Auszeichnung

Debrecen erhält die Auszeichnung des Direktinvestitionsmagazins Di Magazine für die vielversprechendste Stadt in der Kategorie kleine und mittelgroße Städte bis 350.000 Einwohnern und darf sich zumindest in den Jahren 2018-2019 als „Die europäische Stadt der Zukunft“ bezeichnen. Der Preis wird im März auf der internationalen Immobilienmesse MIPIM in Cannes überreicht – berichtet das Nachrichtenportal vilaggazdasag.hu



László Papp, Bürgermeister der Stadt Debrecen hob hervor, dass die Auszeichnung des britischen Magazins aus dem Hause der Financial Times Business Group das positive Image der Stadt international steigert. Er betonte auch, dass der Preis eine große Ehre für Debrecen und ganz Ungarn ist.

Auch andere ungarische Städte wurden bereits ausgezeichnet, 2010 landete Miskolc in der Kategorie mittelgroße Städte auf dem vierten und Budapest im selben Jahr in der Kategorie bedeutende europäische Städte auf dem dritten Platz. Er hob nochmals die Wichtigkeit des staatlich geförderten „Moderne Städte“-Programms hervor in dessen Rahmen zahlreiche Städte Ungarns finanziell in ihren Modernisierungsprojekten unterstützt werden. Der Erfolg von Debrecen ist hierfür der beste Beweis und so hofft man, dass auch der Staat erkennt, wie wichtig die Modernisierung ungarischer Städte für den Aufstieg des Landes ist.

Die Stadt Debrecen hat in ihrer Kategorie britische, bulgarische, tschechische, serbische und finnische Städte hinter sich gelassen und ist jetzt Teil des Clubs der europäischen Städte mit dem größten wirtschaftlichen Potenzial. Weitere Gewinner des diesjährigen Preises in diversen Kategorien waren z.B. Barcelona, Birmingham, Bordeaux oder Limerick.

In den letzten drei Jahren wurden 200 Milliarden Forint durch in- und ausländische Firmen in die Stadt investiert, wodurch mehr als 4.000 neue Arbeitsplätze entstanden sind. Der gut funktionierende Flughafen und der Bau des größten Industrieparks des Landes tragen enorm zum Erfolg von Debrecen bei.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung