XVII. Syngenta Weinwettbewerb in Siófok

Der diesjährige Syngenta Weinwettbewerb in Siófok wurde von den Weinen des Jahrgangs 2017 dominiert, schreibt das Internetportal hirbalaton.hu. Die Marketingdirektorin der Syngenta Hungary, Beáta Vajda, berichtete, dass sich dem Wettbewerb Winzer aus allen Weingebieten des Landes mit insgesamt 539 Weinen gestellt hatten. Die Hauptpreise für Weine mit der höchsten Punktzahl gingen an die Weinregionen Szekszárd, Tokaj, Tolna und Badacsony.



„Der diesjährige Wettbewerb war sehr ausgeglichen“, sagte Dr. Ferenc Janky, Dozent a.D. der Fakultät Önologie an der Corvinus Universität Budapest und Vorsitzender des Weinwettbewerbs. „Die Juroren bewerteten in fast jeder Kategorie viele gute und einige wirklich große Weine. Es war mir eine besondere Freude, neben den klassischen Weinregionen auch gute Weine aus anderen Teilen des Landes bewerten zu können. Dies gilt insbesondere für den Jahrgang 2017, der unsere hohen Erwartungen bestätigte. Angesichts der Tatsache, dass die im letzten Jahr in die Fässer gelangten Rotweine in ein paar Jahren ausreifen, bin ich mir ziemlich sicher, dass wir noch viel über diesen exzellenten Jahrgang hören werden.“

Die Vielfalt des diesjährigen Wettbewerbs zeige sich auch darin, dass in der Kategorie Weißweine neben den erstklassigen Sorten Aszú, Sauvignon Blanc, Furmint und Chardonnay auch besondere Weinspezialitäten, wie Grüner Veltliner, Siller, Királyleányka, Badacsony Zenit, Rieslingsilvaner und Tramini, hervorragende Ergebnisse erzielten.

Die höchste Auszeichnung, der SynVino, ging an den Schieber Keller in Szekszárd für den Solutio Perfecta CS Cabernet Sauvignon, Jahrgang 2011, an das Weingut Tokajicum Borház Kft für den Tokaji Aszú 6 puttonyos, Jahrgang 2013, an den Tomolik Keller in Tolna für den Cabernet Rosé, Jahrgang 2017, sowie an die Varga Kellerei in Badacsony für den Aranymetszés Badacsonyi Szürkebarát, Jahrgang 2016.

Großes Gold erhielten je ein Wein der Weingüter Csubák Testvérek Szőlőbirtok és Pincészet, Fitomark 94, Royal Tokaji Borászat, Tokaji Oremus Szőlőbirtok és Pincészet, sowie Tomolik Pincészet. Außerdem wurden von der Jury 140 Gold-, 290 Silber-, 87 Bronzemedaillen, sowie 21 Anerkennungsurkunden verliehen. Dávid Brazsil berichtete als Generalsekretär des Nationalen Rates der Berggemeinden, dass im Jahre 2017 von 53 Tausend Hektar Weinanpflanzungen 450 Tausend Tonnen Trauben gelesen wurden.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung