Modernisierte Arztpraxis in Zalaszántó

In feierlichem Rahmen wurde in Zalaszántó die mit Hilfe von 41,19 Millionen Forint EU-Fördermitteln modernisierte Arztpraxis wieder ihrer Bestimmung übergeben, schreibt das Internetportal hirbalaton.hu. Im neu gestalteten Gebäude sind die Hausarzt- und Kinderarztpraxen von Zalaszántó, sowie von Vindornyafok untergebracht.



Bürgermeister Attila Dézsi sagte bei der Eröffnung, dass die Anträge für Fördermittel bereits 2016 eingereicht worden waren. Im letzten Jahr wurde über den Antrag entschieden und vor drei Monaten konnten nach dem öffentlichen Beschaffungsverfahren die Ausführungsarbeiten begonnen werden.

Der Parlamentsabgeordnete Jenő Manninger betonte bei der Übergabe, dass die Hausarztpraxis von Zalaszántó die erste Investition dieser Art in der Region ist, die mit Hilfe von Fördermitteln realisiert werden konnte. Die Dörfer im Komitat Zala haben schon lange auf eine solche Möglichkeit gewartet.

Die Aufgaben des Hausarztes in Zalaszántó übt der 34-jährige Péter Ódry aus. Er ist mit der neuen, modernen Ausstattung des 155 Quadratmeter großen Praxisgebäudes zufrieden, das nicht nur eine moderne Behandlung möglich macht, sondern auch das Komfortgefühl der hier zu versorgenden 1100 Patienten verbessert.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung