Ungarn: Ministerpräsident Bajnai droht mit Rücktritt

Sollte sein neuer Haushaltsentwurf für 2010 vom Parlament abgelehnt werden, droht Premier Gordon Bajnai mit seinem Rücktritt.

Für ihn mache die Regierungsarbeit in Krisenzeiten nur Sinn, wenn in kurzer Zeit entscheidende Schritte gemacht würden. Ein Kabinett, welches einer lahmen Ente gleiche, sei dagegen schlimmer als vorgezogene Neuwahlen, sagte Bajnai gegenüber der Presse.

Gleichzeitig zeigte er sich hoffnungsvoll, dass das Parlament sich für den Entwurf aussprechen werde. Nur so könne man aktives Krisenmanagement betreiben. Ungarn sieht Bajnai dabei auf einem guten Weg.

Schreibe einen Kommentar