Ungarns Glücksspielgesellschaft mit Rekorderlös

Ungarns nationale Glücksspielgesellschaft Szerencsejáték Zrt. darf im Jahr 2009 wohl mit Rekordeinnahmen von zirka 150 Milliarden Forint rechnen. Dies hat der Vorstandsvorsitzende in seiner jährlichen Einschätzung verlauten lassen.

Das Jahr sei trotz der Krise ungewöhnlich gut verlaufen. Dem Staatshaushalt würden nunmehr Einnahmen von insgesamt 52 Milliarden Forint aus den Erlösen zufließen.

Schreibe einen Kommentar