41 Milliarden Forint durch vereinfachte Unternehmenssteuer

Ungarns Einnahmen aus der vereinfachten Unternehmenssteuer (SET oder EVA) summieren sich für die ersten vier Monate des Jahres auf insgesamt 41,4 Milliarden Forint. Das geht aus Angaben des Finanzministeriums hervor. Unternehmen mussten nach der neuen Steuerregelung bis zum 12. April insgesamt 30 Prozent ihres Umsatzes aus dem ersten Quartal abführen. Im Jahre 2009 hatte die Steuerbelastung noch bei 25 Prozent gelegen.

Schreibe einen Kommentar