Orbán verspricht Vereinfachung des Steuersystems

“Armut ist der Totengräber der Demokratie”. Diesen Satz ließ der zukünftige Ministerpräsident Viktor Orbán kürzlich im Rahmen einer Konferenz in Budapest fallen. Gleichzeitig betonte er, seine Regierung habe Pläne für eine umfassende Vereinfachung des bestehenden Steuersystems, einhergehend mit, wie er sagte, „radikalen Steuererleichterungen“. Es existierten beispielsweise Pläne, die Steuerbehörde APEH und die Zollbehörde VPOP unter einer übergeordneten Institution zusammenzufassen. Ein weiterer wichtiger Punkt zur Stärkung der Demokratie sei die Reduzierung der Arbeitslosenzahlen.

Schreibe einen Kommentar