Gefro Banner

Zsolt Koronczai – Winzer des Jahres in Balatonfüred

Der Welschriesling des Winzers Zsolt Koronczai aus Balatonfüred wurde beim diesjährigen Weinwettbewerb für den besten Wein der Stadt mit Großem Gold ausgezeichnet, berichtet das Internetportal hirbalaton.hu. Außerdem errang Koronczai den Titel „Winzer des Jahres“.



Der renommierteste Wettbewerb der Weinbauregion Balatonfüred-Csopak fand im Hotel Annabella statt. Zum Wettbewerb waren 353 Weine eingereicht worden, dominierend waren auch in diesem Jahr die Weißweine, unter diesen der gefragte Riesling-Wein.

Zsolt Koronczai stellte sich mit 14 Weinen dem Wettbewerb und gewann das erste Mal den begehrten Titel. „Ich hatte ein sehr gutes Gefühl bei unserem Welschriesling von 2017, aber die Bewertung von Weinen ist so subjektiv, dass ich nicht unbedingt mit einem ersten Platz gerechnet habe“, sagte der Winzer, der auf 22 Hektar Fläche vor allem Riesling-Trauben bewirtschaftet. Die Weingärten der seit mehreren Generationen Weinbau betreibenden Familie befinden sich in Balatonszőlős.

Traditionell darf der Sieger des Wettbewerbs während der Borhetek – Weinwochen – auf der Kurpromenade unweit des Hafens den Pavillion ganz am Anfang der Reihe beziehen. Die Weinwochen beginnen in diesem Jahr am 10. August. Die Jury vergab insgesamt siebenmal Großes Gold, 74-mal Gold und 207-mal Silber. Großes Gold erhielten auch József Mészáros für die Spätlese Welschrieslung 2015, die Kellerei Söptei für den Muskateller 2013, die Kellerei Balogh für die Spätlese Welschrieslung 2013 und für den Grauen Mönch 2015, sowie Dóra Koczor für ihren Semillon-Furmint-Welschriesling 2015.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung