Gefro Banner

Demonstration vor deutscher Botschaft

Beschäftigte des Flughafens Ferihegy und ihre Angehörigen haben am Montag vor der deutschen Botschaft in Budapest demonstriert. Führer der seit 10. Dezember streikenden Gewerkschaften überreichten einem Botschaftsvertreter eine Petition, in der sie um Unterstützung beim Streit mit dem Flughafen-Eigentümer Hochtief bitten. Etwa 50 Menschen hatten sich zum Protest vor der Botschaft versammelt.
In den zurückliegenden Jahren – insbesondere nach der übernahme durch Hochtief – habe es zahlreiche Einschränkungen gegeben, die die Beschäftigten sehr empfindlich träfen und das Niveau der Dienstleistungen beschädigten, hieß es in der Petition. Ein Gewerkschaftsvertreter sagte der Nachrichtenagentur MTI, die Botschaft habe zugesagt, sofort zu handeln und innerhalb diplomatischer Rahmen alles dafür zu unternehmen, damit sich die Lage auf dem Flughafen normalisiert.
Durch Einschüchterung und systematisches Mobbing versuche das Unternehmen die immer unzufriedeneren Arbeitnehmer zur Ruhe zu bringen, heißt es in der Petition. Auf eine Anfrage an den Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Hochtief-Gruppe sei keine Antwort gekommen.