Internationale Jagd- und Angelmesse in Budapest eröffnet

Der stellvertretende Ministerpräsident Zsolt Semjén eröffnete die 26. Internationale Ausstellung für Fischerei, Jagd und Waffen (FeHoVa) auf dem Messegelände Hungexpo in Budapest – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Er sagte, dass Anstrengungen erforderlich seien, um Ungarns Status als Jagd-„Großmacht“ wiederherzustellen. Das Waffengesetz müsse rationalisiert, die Rolle der Jägerkammer gestärkt und ein Wildmanagementfonds von mehreren Milliarden Forint eingerichtet werden.



Die diesjährige Messe mit 300 Ausstellern aus 17 Ländern wird voraussichtlich mehr als 50.000 Besucher anziehen. Die Ausstellung dauert vom 7. bis 10. Februar 2019.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung