Budapest: Corvinus und BlackRock vereinbaren Kooperation

Die Corvinus Universität hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem US-amerikanischen Fondsmanager BlackRock’s Budapester Innovations- und Technologiezentrum unterzeichnet – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



BlackRock Hungary Geschäftsführerin Melanie Seymour und Corvinus Universitätsrektor András Lánczi unterzeichneten die Vereinbarung. Der Staatssekretär des Innovations- und Technologieministeriums, László György, sagte, die Vereinbarung sei das Symbol für den „Systemwechsel“ an ungarischen Hochschulen.



Die Regierung gründet eine Vermögensverwaltungsstiftung zur Finanzierung der Corvinus Universität, und der Staat wird 10% seiner Anteile am Öl- und Gasunternehmen MOL und dem Pharmaunternehmen Richter in die Stiftung einbringen. Corvinus und BlackRock werden vor allem in den Bereichen Bildung und Forschung zusammenarbeiten, sagte Lánczi. Ziel sei es, eine erstklassige Bildung zu gewährleisten, sagte György, „auf Augenhöhe mit den „Sanctuaries of Education“ in den USA, Großbritannien, Singapur und Japan“.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung