Tesco eröffnet Dienstleistungszentrum in Budapest

Die Tesco-Gruppe wird in Budapest ein Zentrum für Unternehmensdienstleistungen und Technologie einrichten und 800 Arbeitsplätze schaffen, sagte der Außen- und Handelsminister, Péter Szijjártó gegenüber der Nachrichtenagentur MTI.



Das Zentrum wird junge Hochschulabsolventen mit Fremdsprachenkenntnissen in den Bereichen Gehaltsabrechnung, Arbeitsverwaltung, Kundendienst und Produktverwaltung beschäftigen, sagte Péter Szijjártó auf einer Pressekonferenz in Budapest.



„Es zeugt vom Erfolg einer Wende in der ungarischen Wirtschaftspolitik, dass immer mehr ausländische Unternehmen Dienstleistungszentren in unser Land bringen“, sagte er und bemerkte, dass Budapest das Projekt vor fünf Bewerbern aus dem In- und Ausland gewonnen hatte.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung