15. Europäische Zierpflanzen- und Gartenkunsttage in Fehérvárcsurgó

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2019 finden in Fehérvárcsurgó nördlich der Komitatsstadt Székesfehérvár die „Europäischen Zierpflanzen- und Gartenkunsttage“ statt. Bereits zum 15. Mal wird das Event im Park des klassizistischen Schlosses Károlyi ausgerichtet und darf sich von Jahr zu Jahr über eine immer größere Beliebtheit erfreuen.



Die Ehrengäste sind in diesem Jahr die Länder Rumänien, Finnland und Frankreich, deren Vertreter gemeinsam mit ihren ungarischen Kollegen über den ganzen Veranstaltungszeitraum zu interessanten und themenrelevanten Fachvorträgen einladen. Die Hauptthemen der Symposien sind Garten-, Natur- und Umweltschutz, Biodiversität, sowie Natur und Gesundheit.

Die Gartenkunsttage werden unter der Schirmherrschaft der Organisation „Für ein blumiges Ungarn“ (Virágos Magyarországért) und des Verbandes der Gärtner und Gartenfreunde (Kertészek és Kertbarátok Országos Szövetsége) ausgerichtet. Ehrenvorsitzende ist Richterin Anita Herczegh, Ehefrau des ungarischen Staatspräsidenten János Àder. Weitere Unterstützer der diesjährigen Veranstaltungsreihe sind die Rumänische Botschaft und das Institut Français in Budapest.

Das Event bildet einen Teil der französischen Programmreihe „Rendez-vous aux Jardins“ und schließt sich auch gleichzeitig der globalen Initiative „L’Europe des jardins“ (Gärten Europas) an, deren diesjähriges Hauptthema Tiere sind. Neben Vorträgen und Ausstellungen im historischen Park erwarten die Besucher diverse Präsentationen von Gärtnern und Züchtern unter anderen von Pflanzenraritäten, aber auch eine Auswahl an Gartenmöbeln und -zubehör, sowie Beleuchtungs- und Bewässerungssystemen.



Des Weiteren werden Baumkundeführungen angeboten und die Möglichkeit, mit den Vertretern von Fachverbänden, Landschafts- und Gartenschulen, sowie Landschaftsarchitekten zu fachsimpeln. Auch für die Kleinsten werden Programme angeboten. Die Eltern können ihre Kinder auch in die Obhut von pädagogischem Fachpersonal geben, um die Fachvorträge bzw. die Ausstellung unbeschwert genießen zu können.

Für musikalische Unterhaltung sorgen das Alba Regia Symphonieorchester am Freitag um 17:00 Uhr und am Samstag um 18:00 Uhr, bzw. das rumänische Flauto Dolce Ensemble am Sonntag um 16:00 Uhr, wobei letzteres zu Ehren von Rumäniens EU-Ratsvorsitz mit einem ganz besonderen musikalischen Repertoire überraschen.

Weitere Informationen zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, sowie den Vortragsthemen unter www.karolyi.org.hu

Digital Abonnement der Balaton Zeitung