Neue Brücken zwischen Ungarn und der Slowakei

Vertreter der ungarischen und slowakischen Regierung unterzeichneten ein Abkommen über den Bau einer neuen Brücke über den Fluss Ipoly zwischen Dregelypalank in Ungarn und Ipelske Predmostie (Ipolyhidvég) in der Slowakei – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



László Palkovics, ungarischer Minister für Innovation und Technologie sagte, das Abkommen sei das vierte bilaterale Abkommen, das im vergangenen Jahr unterzeichnet wurde, um Brücken auf einem 250 km langen Abschnitt der Ipoly, einem Teil der Grenze zwischen beiden Ländern, zu bauen. Der slowakische Verkehrs- und Bauminister Árpád Érsek sagte, dass die neue Brücke bis zum Frühjahr 2020 fertig gestellt sein werde.



Im April 2018 wurden im Rahmen des Interreg-Programms der EU vier Brücken zur Entwicklung lokaler Straßenverbindungen zwischen Ungarn und der Slowakei finanziert.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung