Gefro Banner

Szombathely und Balatonfüred Städte der Kultur

Das Komitatszentrum Szombathely und Balatonfüred haben in diesem Jahr den Titel „Ungarische Stadt der Kultur 2009“ gewonnen. Das teilte die Tourismus AG am Donnerstag mit. Mehrere Ministerien und Verbände erkennen mit der Auszeichnung alljährlich die Selbstverwaltung der Kommunen an, die ihr kulturelles und künstlerisches Leben hervorragend entwickeln und ihre kulturellen Werte beispielhaft präsentieren. In diesem Jahr des Kulturellen Tourismus wird die Ungarische Tourismus AG den Gewinnern das ganze Jahr über Unterstützung beim Marketing leisten. Vom Kulturministerium als Verantwortlichen für den Wettbewerb erhalten beide Städte je eine Million Forint.

Ungarns Kommunen können sich jährlich einmal in drei Kategorien nach der Einwohnerzahl – Komitatszentren, Städte mit mehr als 10 000 Einwohnern sowie darunter – um den Titel bewerben. In diesem Jahr wurde der Titel nur in zwei Kategorien vergeben. Bei der jeweiligen Entscheidung werden unter anderem die kulturelle Aktivität der Kommune, die kulturellen Elemente der Pläne zur Stadtentwicklung, kulturelle Investitionen, die Rolle von zeitgenössischer Kunst und des Kunsthandwerks, die Innen- und Außenbeziehungen der Stadt, die kulturelle touristische Lage (Festivals, Kulturprogramme für Touristen) und die touristische Struktur berücksichtigt.