Mehr Internet-Abonnements in Ungarn

Die Zahl der Internet-Abonnements in Ungarn stieg im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahr um 4% und erreichte 9,98 Millionen, wie das Statistische Zentralamt (KSH) mitteilt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Zahl der Internet-Abonnements steigt seit 2011 kontinuierlich an, als sie bei 4,33 Millionen lag. Der Markt der Internet Service Provider ist nach wie vor stark konzentriert, da 10 Unternehmen wie in den Vorjahren noch für mehr als 96% der Abonnements verantwortlich waren. Ende letzten Jahres waren 80% der Abonnements für Privatkunden und 20% für Geschäftskunden. Von allen Abonnements entfallen 68,8% auf mobile Internetdienste, die im Wesentlichen unverändert gegenüber dem Vorjahr sind, aber der größte Teil des Datenverkehrs findet immer noch über kabelgebundene Internetverbindungen statt.



Der Nettoumsatz der Internet-Provider-Unternehmen lag im ersten Quartal 2019 bei 66,6 Milliarden Forint (205 Mio. EUR), was einer Steigerung von 12,2% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Einnahmen aus der Bereitstellung von Festnetz-Internetdiensten beliefen sich auf 32,6 Milliarden Forint und die Einnahmen aus der Bereitstellung von mobilen Internetdiensten auf 32,1 Milliarden Forint.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung