Standort für neues BMW-Werk in Debrecen übergeben

Ein Grundstück im ostungarischen Debrecen, auf dem BMW ein 1-Milliarde-Euro-Werk bauen wird, wurde an den deutschen Automobilhersteller übergeben. Der Bau der Infrastruktur am Standort ist abgeschlossen und die BMW Group hat das Eigentum am Grundstück übernommen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Innovations- und Technologieminister László Palkovics sagte, dass rund 130 Milliarden Forint (388,4 Mio. EUR) an staatlichen Mitteln für die Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur rund um das Gelände bereitgestellt wurden und weitere 35 Milliarden Forint für die Verbesserung des lokalen Schulsystems vorgesehen waren.



Digital Abonnement der Balaton Zeitung