Gefro Banner

Motorrad-GP am Balatonring erst 2010

Der für September dieses Jahres auf dem Balatonring geplante Ungarische Motorrad-Grand-Prix wird auf Frühjahr 2010 verschoben. Die Organisatoren von der Balatonring AG hatten um Aufschub bei der Einweihung des neu errichteten Kurses am Plattensee gebeten. Die Finanzierung des Baus habe aufgrund der internationalen Krise, die Ungarn besonders hart treffe, mehr Zeit als ursprünglich vorgesehen, in Anspruch genommen, berichtet die ungarische Nachrichtenagentur MTI am Mittwoch. Den offiziellen Antrag für den neuen Termin stellte Dorna Sports als Kernunternehmen der MotoGP beim internationalen Motorradverband FIM.

Es sei von grundsätzlichem Interesse, dass der Balatonring gebaut wird, erklärten die spanischen Investoren. Sie hätten das Weltereignis, den in 184 Ländern live übertragenen MotoGP nach Ungarn geholt. Vor allem liege der Bau aber im Interesse Ungarns, weil der Balatonring ein Motor für ein Wiedererblühen des erlahmenden Tourismus und für die Entwicklung der Region sein könne.