Gefro Banner

Balatonring: Zehn statt fünf Rennen

Die spanische Dorna Sports S. L. hat als Veranstalter der Motorrad-Weltmeisterschaft der ersehnten Verlängerung des Vertrages mit dem Balatonring zugestimmt. So sind noch vor Fertigstellung der Motorradrennstrecke in Sávoly zehn statt der sonst üblichen fünf Rennen schriftlich zugesagt worden, teilten die zwei Regierungsbeauftragten für die Investition, Ujhelyi István und Suchman Tamás, auf einer Pressekonferenz in Sávoly mit.

Der erste Große Preis von Ungarn findet am 19. September 2010 statt. Danach soll die Bahn neben den Rennen der Moto-GP auch für andere Auto- und Motorradveranstaltungen genutzt werden und schätzungsweise rund 400.000 Touristen pro Jahr in die Region locken.

Die Regierungsvertreter bekräftigten auf der Pressekonferenz auch die Garantiezusage der Regierung für den Kredit bei der Ungarischen Entwicklungsbank. Damit wird allgemein angenommen, dass die Bank nun nicht mehr umhin kann, den Kredit in Kürze bereit zu stellen. Im Frühjahr wird planmäßig mit den Asphaltarbeiten und dem Bau der Versorgungsgebäude begonnen.