Gefro Banner

Neue Arbeitsplätze am Balatonring in Sávoly

Als positiver Nebeneffekt des Großprojektes „Balatonring“ ist die Arbeitslosenrate in Sávoly drastisch zurückgegangen. Bürgermeister Bobek József weiß, dass mit dem Voranschreiten des Bauprojektes die Nachfrage nach Arbeitskräften weiter steigen wird. „Wer arbeiten will, findet auch Möglichkeiten dazu“, so Bobek.

Die Gemeinde hat neben dem Großprojekt MotoGP-Bahn auch eigene Projekte in Angriff genommen und wird in den nächsten Jahren 5 Milliarden Forint in den Ausbau der Infrastruktur stecken. Es entstehen eine neue Schule, die Straßen und Wege werden modernisiert und die Kirche renoviert. Die Gelder dafür kommen einerseits aus den erhöhten Steuereinnahmen und sind andererseits Fördermittel der EU. Die Gemeinde rechnet mit zusätzlichen Einnahmen beim ersten GP-Rennen am 19. September 2010 und in den darauffolgenden Jahren. Die Bahn hat nach ihrer Fertigstellung eine Aufnahmefähigkeit von mehr als 100.000 Zuschauern und ist neben den MotoGP-Weltmeisterschaftsläufen auch für die Austragung anderer Wettbewerbe geeignet.