Gefro Banner

Ungarn erhöht Kraftstoff-Steuer

Autofahrer müssen vom Juli an auch in Ungarn an den Zapfsäulen tiefer in die Tasche greifen. Die Steuer für Benzin wird zu diesem Zeitpunkt um 5,3, die für Diesel um 6,5 Prozent steigern, kündigte das Finanzministerium am Mittwoch laut MTI an. Damit steigt der Steueranteil am Preis für Benzin auf 109 Forint je, bei Diesel auf 90,5 Forint je Liter. An der Tankstelle führt dies zu einem Preisanstieg um 2,2 bis 2,3 Prozent.

Die Erhöhung der Kraftstoff-Steuer gehört zu den Vorschlägen für die Umgestaltung des ungarischen Steuersystems. Wie außerdem mitgeteilt wurde, wird die Steuer bei Alkoholum 6 bis 7, bei Zigaretten um 5 und bei Tabak umm 10,7 Prozent steigen.