Gefro Banner

Polizeiliche Großaktion gegen Raser

Gleich mit sechs Radarmeßgeräten will die Polizei am kommenden Montag den Schnellfahrern auf der Autobahn M7 zu Leibe rücken.

Bei der Aktion werden die Ordnungshüter im Komitat Somogy durch Kollegen aus den Bezirken Zala und Fejér unterstützt. So ist eine fast lückenlose Überwachung eines Autobahnabschnitts auf annähernd 150 Kilometern gewährleistet.

Erhöhte Vorsicht ist am Montag also dringend angeraten, zumal die Bußgelder für Tempolimitsünder erst kürzlich drastisch erhöht wurden. Beide Fahrbahnrichtungen der M7 werden von zehn bis sechzehn Uhr beobachtet werden. Die Großaktion zum Frühjahrsbeginn ist vom Umfang her zwar die erste ihrer Art, könnte nach Vorstellungen der Polizei künftig jedoch monatlich einmal wiederholt werden.

Der Autobahnabschnitt im Komitat Somogy ist etwa 100 Kilometer lang. Die Unfallstatistik für diese Strecke scheint sich indessen zum Guten zu wenden. Während 2008 im Zeitraum von Januar bis 24. März schon zehn Personenschäden zu vermelden waren, sind es dieses Jahr bisher nur drei.

(Quelle: sonline.hu)