Samsung erweitert Batteriewerk in Göd

Samsung SDI wird sein Batteriewerk in Göd bei Budapest um 390 Milliarden Forint (1,17 Mio. EUR) erweitern und 1.200 neue Arbeitsplätze schaffen, kündigte Außenminister Péter Szijjártó an – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der Staat wird das Projekt nicht rückerstattungsfähig unterstützen, obwohl der Betrag bis zur Genehmigung durch die Europäische Kommission nicht offengelegt werden kann, sagte er. Die Summe spiegelt die Größe und Bedeutung der Investition wider, fügte er hinzu. Mit dem Investitionsprojekt werde Ungarn seinen Platz als eines der Top-Länder der europäischen Automobilproduktion in der neuen Ära der Automobilherstellung sichern.