Immer mehr Fahrzeuge mit grünem Kennzeichen in Somogy

Die Zahl der Autos mit grünem Kennzeichen hat sich von Mai letzten Jahres bis Oktober 2019 in Ungarn mehr als verdoppelt, schreibt das Internetportal hirbalaton.hu.



Die öffentliche Unterstützung in Form von Steuerbefreiung trug dazu bei, dass in diesem Zeitraum insgesamt rund zweitausend Elektroautos gekauft und zugelassen wurden. Landesweit liegt die Zahl der Hybriden oder vollelektrischen Autos bei knapp 14.500.

Wichtige Bedingung für den Ansporn zum Kauf von Elektroautos ist der Ausbau eines entsprechenden Ladestellennetzes. Ladestationen am Südbalaton gibt es mittlerweile viele, zum Beispiel in Siófok, Balatonfenyves, Balatonlelle, Balatonszemes oder an der Autobahn M7 an der Raststätte Balatonkeresztúr. Das Ministerium für Innovation und Technologie berichtete, dass in Somogy insgesamt 30 Elektrotankstellen zu finden sind.

Den aktuellen Daten der ungarischen Aufsichtsbehörde für Energie und Kommunalwerke zufolge wurden allein in diesem Sommer 600 neue Tankstellen errichtet. Weitere 170 Tankstellen sind in Planung. Die Ladestationen haben meist eine Leistung von bis zu 22 kW, aber auch Stationen mit mehr als 80,22 kW stehen zur Verfügung.