Tödlicher Verkehrsunfall in Szőlősgyörök

Am Sonntagmorgen fuhr am Ortsrand von Szőlősgyörök ein Pkw aus Richtung Lengyeltóti unter ungeklärten Umständen auf die entgegenkommende Fahrspur und stürzte dann in den Straßengraben links ab, wo er umstürzte. Einer der Insassen des Autos, ein 49-jähriger Mann, wurde getötet und zwei wurden verletzt – berichtet die Polizeidirektion des Komitates Somogy.



Nach den derzeit verfügbaren Daten ereignete sich der tödliche Verkehrsunfall am 8. Dezember 2019 um 11:00 Uhr am Ortsrand von Szőlősgyörök, am Kilometer 4 der Straße 6711. Die Verletzten wurden von Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Die Umstände des Unfalls werden von der Verkehrspolizei in Fonyód untersucht.