Ungarn: Übernachtungen von Ausländern um 6,4% gestiegen

Die Zahl der Übernachtungen in gewerblichen Unterkünften in Ungarn stieg im November im Vergleich zum Vorjahr um 4,8% auf 2.083.000, so das Statistische Zentralamt (KSH) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste stieg um 8,7% auf 1.088.000, die der ungarischen Reisenden um 0,8% auf 995.000. Saison- und kalenderjahresbereinigt stiegen die Übernachtungen von Ausländern um 6,4%, während die Übernachtungen von Inländern um 1,1% zurückgingen, so das KSH. Für den Allerheiligentag gab es in Ungarn im Basiszeitraum ein Vier-Tage-Wochenende, im Jahr 2019 jedoch nur ein Drei-Tage-Wochenende.