Grundsteinlegung für Mehrzweck-Sporthalle in Tatabánya

Lokale und zentrale Regierungsvertreter legten den Grundstein für eine Mehrzweck-Sporthalle im nordwestungarischen Tatabánya, die mit einem Investvolumen von 24 Milliarden Forint (71 Mio. EUR) errichtet wird und als Ausweichspielstätte für die Handball-Europameisterschaft der Männer 2022 dient, die Ungarn zusammen mit der Slowakei ausrichtet – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Sporthalle mit einer Kapazität von mehr als 6.000 Plätzen wird bis zum Herbst 2021 fertig gestellt. Tünde Szabó, die Staatssekretärin für Sport sagte, dass die beiden Säulen der Sportpolitik der Regierung mehr Jugendliche dazu bringen, gesunde Aktivitäten zu einem festen Bestandteil ihres Lebens zu machen und mehr internationale Sportveranstaltungen auszurichten.