Orbán besucht Krankenhaus in Szekszárd

Ministerpräsident Viktor Orbán stattete dem Balassa-János-Krankenhaus in Szekszárd im südungarischen Komitat Tolna einen unangekündigten Besuch ab und postete ein entsprechendes Video auf seiner Facebook-Seite, sagte sein Pressechef Bertalan Havasi gegenüber der Nachrichtenagentur MTI.



Orbán besichtigte zwei Stationen, die bereit waren, eine große Zahl von Patienten aufzunehmen, die eine intensive Behandlung benötigen, sagte Bertalan Havasi. Der Chefarzt sagte, das Krankenhaus behandele jetzt eine Person mit Covid-19, habe aber die Kapazität, mit dem Coronavirus infizierte Menschen auf fast 180 Betten gleichzeitig zu versorgen. Der Ministerpräsident brachte seine Wertschätzung für die Bereitschaft des Krankenhauses zum Ausdruck.