Gefro Banner

Parlament beschließt Vermögensteuer

Ungarns Parlament hat am Dienstag die Einführung der Vermögensteuer beschlossen. Im Zusammenhang mit der Besteuerung von Wohnimmobilien über diese Steuerart entschieden die Volksvertreter auch über deren Ausmaß, teilte das Finanzministerium in einem Kommunique mit. Danach beträgt der Steuersatz bei einem Verkehrswert zwischen 0 und 30 Millionen Forint (1 Million Ft. rund 3552 EUR) 0,25 Prozent, bei 30-50 Millionen Forint 0,35 Prozent und darüber 0,5 Prozent.

Es habe auch einen Vorschlag gegeben, der den Kreis der Immobilien erweitert, die in die Vermögensbesteuerung einbezogen werden können. Dieser Vorschlag sei jedoch nicht zur Abstimmung gekommen. Damit dementierte das Ministerium Medienberichte, wonach sich die Vermögensteuer nicht nur auf Wohn-, sondern auch auf andere Immobilien beziehen solle.