Störung im Kernkraftwerk Paks – keine Auswirkungen auf die nukleare Sicherheit

Aufgrund einer Störung im elektrischen System arbeitet Block Nummer vier im einzigen ungarischen Kernkraftwerk in Paks mit einer Leistung von 255 MW, sagte der Betreiber MVM Paksi Atomerőmű – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Fehlfunktion habe keine Auswirkungen auf die nukleare Sicherheit gehabt, fügte er hinzu. Experten arbeiten an der Lösung des Problems, das um 7.50 Uhr aufgetreten sei. Jeder der vier Blöcke der Anlage hat eine Nennkapazität von 500 MW.