Müller: Genesung überwiegt die Zahl der aktiven Infektionen

In Ungarn haben sich deutlich mehr Menschen von dem neuartigen Coronavirus erholt, als es aktive Infektionen gibt, sagte die Landesamtsärztin Cecília Müller und wies darauf hin, dass dies in den letzten Tagen der Fall war – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Seit Beginn der Epidemie seien insgesamt 3.771 Menschen positiv getestet worden, von denen sich 1.836 erholt hätten, während die Zahl der aktiven Infektionen bei 1.436 liege, sagte sie. Insgesamt seien 499 Menschen an den Folgen des Virus gestorben, sagte sie. Die größte Herausforderung sei es, geschlossene Gemeinschaften von dem Virus zu befreien, sagte sie. In der zweiten Phase werden die Vorsorgeuntersuchungen in Seniorenheimen und sozialen Einrichtungen fortgesetzt, betonte Cecília Müller.

Die Zahl der Einrichtungen, die von dem neuartigen Coronavirus betroffen sind, habe nicht zugenommen, sagte sie. In den 33 Einrichtungen mit 2.301 Mitarbeitern leben insgesamt 5.991 Menschen. Insgesamt seien 886 Bewohner und 141 Mitarbeiter positiv getestet worden, 115 Menschen seien gestorben und 371 hätten sich erholt, sagte sie.