Regierung startet zinsloses Kreditprogramm für Kleinunternehmen

Finanzminister Mihály Varga hat ein Kreditprogramm in Höhe von 137 Milliarden Forint (397 Mio. EUR) für kleine Unternehmen vorgestellt. Der zinslose Kredit soll Unternehmen helfen, die Coronavirus-Epidemie zu überstehen und sich auf den Wettbewerb nach der Erholung vorzubereiten, sagte Varga – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Hälfte des Kredits im Programm wird für Investitionen und die andere Hälfte für Betriebskapital zur Verfügung gestellt. Die Investitionskredite sind auf 150 Millionen Forint pro Unternehmen begrenzt, während die Betriebsmittelkredite nicht mehr als 300 Millionen Forint betragen. Die Kredite stehen Unternehmen im ganzen Land zur Verfügung, mit Ausnahme von Mittelungarn, wo das Pro-Kopf-BIP über dem Durchschnitt der Europäischen Union liegt.