Ungarn: Produktionsrückgang in der Automobilindustrie um 80% im April

Die Produktion der ungarischen Automobilindustrie, die unter normalen Umständen ein Motor des industriellen Wachstums ist, fiel im April im Jahresvergleich um 80%, da die Produktion aufgrund von Stilllegungen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eingestellt wurde, wie eine detaillierte Auswertung der vom Statistischen Zentralamt (KSH) veröffentlichten Daten zeigt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der Fahrzeugbau ging um 94% und die Teilefertigung um 69% zurück. Auf den Automobilsektor entfielen rund 10% der Industrieproduktion Ungarns. Im Durchschnitt ist sein Anteil deutlich höher, im März hatte er noch 26% betragen. Die Produktion des Sektors Computer, Elektronik und optische Geräte, der etwa 13% der Industrieproduktion ausmacht, ging im April um 21% zurück.