Fünf neue Coronavirus-Infektionen in Ungarn

Fünf Coronavirus-Infektionen wurden in den vergangenen 24 Stunden in Ungarn registriert, so dass sich die Gesamtzahl auf 4.234 beläuft, informierte koronavirus.gov.hu am Sonntagmorgen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Zahl der Todesfälle sei mit 595 unverändert geblieben, während sich 3.036 Menschen erholt hätten. Die Zahl der aktiven Infektionen liegt bei 603. 128 Coronavirus-Patienten befinden sich im Krankenhaus, fünf an einem Beatmungsgerät. In Budapest sind 38% der aktiven Infektionen, 60% der Todesfälle und 46% der Genesungen zu verzeichnen. Gegenwärtig befinden sich 2.322 Personen unter offizieller häuslicher Quarantäne, und es wurden 294.425 Tests durchgeführt.

Die Gefahr einer Epidemie ist nach wie vor vorhanden, so dass weiterhin epidemiologische Bereitschaft und grundlegende Schutzmaßnahmen erforderlich sind, hieß es auf der Website. Das Tragen einer Gesichtsmaske ist in Geschäften und in öffentlichen Verkehrsmitteln nach wie vor Pflicht. Budapest hat die meisten Infektionen (1.992), gefolgt vom Komitat Pest (640) und den Komitaten Fejér (379), Komárom-Esztergom (308) und Zala (262). Das Komitat Tolna hat die wenigsten Infektionen (13).