PET Kupa reinigt Theiß von 8,2 Tonnen Abfall

Die Teilnehmer des diesjährigen Plastikpokals (PET Kupa) haben entlang eines 80 km langen Abschnitts der Wasser- und Überschwemmungsgebiete der Theiß, die aus der Ukraine und Rumänien nach Ungarn fließt, 8,2 Tonnen Abfall gesammelt, teilten die Organisatoren der Veranstaltung mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der Abfall, der Plastikflaschen, Flaschenverschlüsse, Polypropylen-Verpackungsmaterial, Glas und Metall enthält, wurde gesammelt und mit Hilfe von Freiwilligen, die sich bereits an Bord von Schiffen zwischen der Grenzstadt Záhony und Rakamaz befanden, in Säcke verpackt. Der Abschnitt wurde das letzte Mal vor drei Jahren gereinigt, sagten sie. Etwa die Hälfte des Abfalls kann auch als Bestandteile von Schiffen wiederverwertet werden, die von den Cup-Teilnehmern bei der nächsten Reinigung von Abschnitten der Theiß wieder verwendet werden.

Schirmherr des PET Kupa ist Präsident János Áder, und sein Hauptsponsor ist das Ministerium für Innovation und Technologie.