Stadtrat von Hévíz befürwortet Verkauf der Hévíz-Balaton Airport Kft an den Staat

Der Stadtrat von Hévíz im Südwesten Ungarns unterstützt die Entscheidung der Regierung, eine 90%ige Beteiligung am Betreiber des nahe gelegenen Hévíz-Balaton-Flughafens zu erwerben, sagte Bürgermeister Gábor Papp gegenüber der Nachrichtenagentur MTI.



Der Gemeinderat, bisher alleiniger Eigentümer der Hévíz-Balaton Airport Kft., habe es als „schwierig“ empfunden, allein die jährlichen Betriebskosten des Flughafens von rund 50 Millionen Forint (144.100 EUR) zu decken, sagte Papp. Der Gemeinderat hat Vorbereitungen für 6,6 Milliarden Forint an staatlich finanzierten Entwicklungen am Flughafen getroffen, und er erwartet, dass im Herbst eine Flugakademie in norwegischem Besitz dort ihren Betrieb aufnehmen wird, sagte er. Im vergangenen Jahr kamen etwa 22.000 Passagiere auf dem Hévíz-Balaton-Flughafen an, die meisten davon mit Charterflügen aus Deutschland. Der Kurort Hévíz ist die Heimat des größten Thermalsees Europas.