Flughafen Debrecen wird erweitert

Der größte Flughafen Ostungarns in Debrecen wird im Jahr 2020 wichtige Entwicklungen erleben, darunter den Bau einer neuen Feuerwache, die Modernisierung des Terminalgebäudes und die Beschaffung von Sicherheitsausrüstung für die Passagiere, sagte Bürgermeister László Papp auf einer Pressekonferenz – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Regierung finanziert Investitionen und Entwicklung des Flughafens mit 5,1 Milliarden Forint (15,4 Mio. EUR), sagte Papp, wobei die Gemeinde ein Viertel der Entwicklungsmittel zur Verfügung stellt. Anlässlich der Aufnahme des 600.000sten Passagiers am Flughafen stellte Papp fest, dass Debrecen 2012 seine ersten Linienflüge aufgenommen hat und 2018 als zweitgrößter Flughafen des Landes 380.000 Reisende bedient.

Im Jahr 2019 habe die Gemeinde wieder die Mehrheit an dem Flughafen gewonnen, sagte Papp. In diesem Jahr werde man die Planung einer neuen Start- und Landebahn und eines neuen Terminals für 1,5-2 Millionen Passagiere pro Jahr ausschreiben, informierte Papp.