Gefro Banner

Immer mehr Ungarn surfen im Internet

In Ungarn gehen immer mehr Menschen online. Im ersten Halbjahr 2009 stieg unter den 15- bis 69-jährigen das Anteil der Internet-Nutzer um drei Prozentpunkte. Damit erreichte die Internet-Penetration 52 Prozent. 3,9 Millionen Menschen gingen mindestens monatlich regelmäßig ins weltweite Netz, während der Anteil der wöchentlichen Nutzer 47 Prozent betrug, berichtet das Marktforschungsinstitut NRC auf der Basis seiner jüngsten Untersuchung.

Noch höher ist die Zahl derer, die schon einmal das Internet „ausprobiert“ haben. Dennoch gelte noch immer, dass praktisch zwei Fünftel der Bevölkerung über keinerlei persönliche Erfahrungen mit dem Internet verfügen.

Die derzeitige Penetration ist im Vergleich zu anderen Ländern noch relativ gering, heißt es weiter. Das gelte nicht nur in Bezug auf die USA und die skandinavischem Länder mit sehr hoher Penetration, sondern auch zur EU, wo der Durchschnittswert über 60 Prozent liegt.

Eine Ausnahmesituation gilt auch für das Internet in Budapest. Hier beträgt die Penetration 70 Prozent. In kleinen Siedlungen wird dieser Wert dagegen mit etwa 12 Prozent angegeben.