Gefro Banner

Balatonkenese – Neue Stadt am Balaton

Die 3500 Einwohner zählende Kommune Balatonkenese am Nordufer des „ungarischen Meeres“ hat am Samstag das Stadtrecht erhalten, meldet das Nachrichtenmagazin für Wirtschaft und Politik „hvg“ auf seiner Homepage. Bei einer Feier nahm Bürgermeisterin Györgyné Sörédi aus den Händen von Minister Csaba Molnár, Chef des Amtes des Ministerpräsidenten, den Schlüssel der Stadt entgegen. Balatonkenese verfüge über Kräfte und Kapazitäten, durch die die Stadt im Wettstreit in Europa um Investoren und Fördermittel eine wichtige Rolle spielen könne, sagte der Minister. Seit Ungarn der EU beitrat, habe die Kommune bereits 562 Millionen Forint Fördergelder (über zwei Millionen Euro) für insgesamt 17 Projekte gewonnen.