Fischbestand im Balaton vermehrt

Anfang September wurde der Balaton mit einer größeren Menge Rapfen und Steinschill bestückt, heißt es auf der Website der Fischereigesellschaft Balatoni Halgazdálkodási Zrt.



Vor Badacsony wurden 11.000 einjährige Steinschille und 5.000 zweijährige Rapfen in den Plattensee gesetzt, das Gesamtgewicht der Fische betrug 43 kg und 105 kg. Die Jungfische wurden in Anwesenheit und mit Hilfe von Vertretern des Angelverbandes aus dem Transportfahrzeug entladen.

Der Besatz geschah im Rahmen des 2016 vom Unternehmen gestarteten Projekts „Nachhaltige Nutzung des Fischbestands im Balaton für Angelzwecke“. Die vierjährige Forschungs-, Innovations- und Entwicklungsarbeit umfasst unter anderem die Anzucht von Rapfen und Steinschill in Intensivfischteichen am Südufer des Balaton.