Fische für den Balaton

Die Fischereigesellschaft Balatoni Halgazdálkodási Nonprofit Zrt. berichtet auf ihrer Website regelmäßig über den Besatz des Balaton mit Jungfischen.



Letzten Informationen zufolge wurden am 7. November 2018 mit Hilfe von Spezialfahrzeugen 10.280 Kilogramm vorgezüchtete, zweijährige Karpfen bei Balatonfüred und Zamárdi in den Plattensee eingebracht. Damit wurden von den insgesamt vorgesehenen 300.000 Kilogramm in diesem Jahr bereits 252.453 Kilogramm erfüllt. An beiden Orten unterstützten die Angelverbände die Fischereigesellschaft bei dieser Arbeit.



Am 6. November waren zusammen mit 398 Kilogramm Zander bereits 18.060 Kilogramm Karpfen eingesetzt worden. Mit dem regelmäßigen Besatz des Balaton wird für die Bewirtschaftung des Sees gesorgt und es sollen damit beste Bedingungen für den Angeltourismus in den nächsten Jahren geschaffen werden, heißt es.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung